Circular Economy

Thema: Bauen mit Lehm: Circular Economy fördern und CO2-Emissionen reduzieren

28.06.2022
10:30 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Ort: Online
Punkte für den Lizenzerhalt: 4

Gebühren
150,– € (Mitglieder)
195,– € (Nichtmitglieder)

 

Bauen mit Lehm: Circular Economy fördern und CO2-Emissionen reduzieren

Inzwischen ist klar: Konventionelle Baustoffe sind in puncto nachhaltiges Bauen kritisch. Alternative Materialien werden deshalb immer relevanter, und einer von ihnen liegt uns quasi zu Füßen. Lehm ist lokal vorhanden, schadstoffarm und zu 100% wiederverwendbar oder recyclebar. Neben seinen Eigenschaften zur Raumluftverbesserung, kann Lehm auch in Sachen Kreislauffähigkeit punkten. In diesem Seminar lernen Architekten, Fachplaner und Nachhaltigkeitsberater die Grundlagen, Vorteile und Einsatzbereiche lehmbasierter Konzepte im Sinne der Circular Economy kennen. In welchen Kontexten macht Lehm Sinn? Welche Auswirkungen hat der Baustoff auf das Raumklima und das zirkuläre Bauen? Und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es speziell im Trockenbau? Andrea Klinge vermittelt Ihnen spannende Einblicke in die Baupraxis, die unterschiedlichen Techniken in der Anwendung und zeigt inspirierende Beispielprojekte.

In den DGNB Seminaren fokussieren Sie sich jeweils auf eine sehr konkrete Anwendung oder Fragestellung, damit Sie Ihr gewonnenes Wissen unmittelbar in der Praxis einsetzen können. Dabei steht das Lernen von und mit Experten im Vordergrund. Interaktive Elemente und Zeit für weiterführenden informellen Austausch im Nachgang ermöglichen Ihnen, sich mit Referenten und anderen Teilnehmenden auszutauschen und Ihr Netzwerk auszubauen.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch unsere kooperierenden Ausbildungsstätten.

 

Referent

Andrea Klinge, ZRS Architekten

  © Daniela Friebel

Andrea Klinge beschäftigt sich seit Beginn ihres Studiums mit den Themen des nachhaltigen Bauens. Nachdem sie zuvor in verschiedenen Architekturbüros in Großbritannien und Berlin gearbeitet hatte, kam Andrea Klinge 2013 zu ZRS Architekten, wo sie die Forschungsabteilung aufbaute und verschiedene EU-Forschungsprojekte leitete. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf der Verwendung natürlicher Baumaterialien im Hinblick auf eine verbesserte Innenraumqualität und dem zirkulären Bauen.

 

Veranstaltungsort

online

An der Online-Veranstaltung können Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Sie erhalten von uns die Einwahldaten spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung und können sich dann über den Browser oder die GoToMeeting App einwählen.

Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, gibt es zudem die Möglichkeit sich zusätzlich über ein Telefon einzuwählen. 

 

Hinweise für Anerkennung der Weiterbildung

Dieses Seminar ist mit 5 Stunden von der Architektenkammer Baden-Württemberg zur Fort- und Weiterbildung anerkannt.. 

Für DGNB Consultants und Auditoren: Dieses Seminar trägt mit 4 DGNB Weiterbildungspunkten zu ihrem Lizenzerhalt bei.

  

Zur Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt, um den Austausch untereinander und zum Referenten zu gewährleisten.

Mehr Informationen zu den DGNB Seminarangeboten finden Sie hier.

Zurück zum Seminarprogramm der DGNB Akademie.

 


Änderungen sind vorbehalten.

Drucken