Urbane Zukunft

Thema: Förderung von Biodiversität auf gewerblichen Flächen

30.06.2021
10.00 – 11.30 Uhr;
und 13.30 – 15.00 Uhr

Ort: Online
Punkte für den Lizenzerhalt: 4

Gebühren
150,– € (Mitglieder)
195,– € (Nichtmitglieder)

Veranstaltungsort

Online

An der Online-Veranstaltung können Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Sie erhalten von uns die Einwahldaten spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung und können sich dann über den Browser oder die GoToMeeting App einwählen.

Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, gibt es zudem die Möglichkeit sich zusätzlich über ein Telefon einzuwählen. 

 

Förderung von Biodiversität auf gewerblichen Flächen 

Gewerbliche Flächen sind oft großflächig, leisten jedoch zu selten einen Beitrag zur Biodiversität. Dabei können klug und biodiversitätsfreundlich gestaltete Firmengelände nicht nur einen deutlichen ökologischen Zugewinn bringen. Zeitgleich können sie Arbeitsplatzqualität spürbar steigern, Kosten sparen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, ohne die wirtschaftliche Funktion zu beeinträchtigen. Auch politische Anforderungen hinsichtlich der Förderung von Biodiversität im Siedlungsbereich differenzieren sich zunehmend aus. Das Seminar erläutert Potenziale und Möglichkeiten, stellt Konzepte und Beispiele vor und zeigt auf, wie Hindernisse umgangen werden können. Zusätzlich wird gemeinsam mit den Teilnehmenden innerhalb einer Diskussion erörtert, welche Stellschrauben bewegt werden müssen, um eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung in die Planung von Neubauten mit einfließen zu lassen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Bodensee-Stiftung im Rahmen des EU-LIFE Projektes „BooGi-BOP" statt.

 

Agenda

10.00 - 11.30 Uhr: Prinzipien und Potentiale von naturnahen gewerblichen Flächen, Biodiversität als Überlebensversicherung des Menschen und gute Beispiele neuer "grüner" Arbeitswelten

13.30 - 15.00 Uhr: Schritte zum naturnahen Neubau , Integration von Biodiversität in Bau und Planung. Anschließende Diskussion: Hindernisse und Hemmnisse erkennen und Überwinden

Das Seminar ist Teil der DGNB Seminarreihe Urbane Zukunft. Bei den Angeboten der Seminarreihe liegt der Fokus auf konkrete Anwendung und praxisnahe Fragestellungen, um das neues Wissen später direkt anwenden zu können. Dabei steht das Lernen von und mit Experten im Vordergrund.

Interaktive Elemente und kleine Seminargruppen sowie Zeit für weiterführenden informellen Austausch im Nachgang ermöglichen einen engen Austausch mit Referent und Teilnehmern.

 

Referenten

Daniela Dietsche

Daniela Dietsche studierte Biologie und Geografie und arbeitete anschließend als Projektmanagerin im Bereich Biodiversität und Unternehmen. Heute ist sie in der Bodensee-Stiftung tätig, einer privaten Umwelt- und Naturschutzorganisation mit Sitz in Radolfzell am Bodensee.

 

Frieder Weigand

Frieder Weigand, M.Sc. Integrative Stadt-Land-Entwicklung, B.Sc. (FHO) in Landschaftsarchitektur, Gärtnermeister, hat über 20 Jahren Erfahrung in der Planung und Anlage von Privatgärten und öffentlichen sowie Industrie- und Gewerbeaußenanlagen. Seine Firma natur art in Eberdingen steht für lebendige Garten- und Landschaftsgestaltungen mit der Natur. Nebenberuflich arbeitet Herr Weigand außerdem bei der Bodensee-Stiftung als Projektmanager im Projekt „LIFE-BooGI-BOP".

 

Simone Kern

Simone Kern ist freiberufliche Landschaftsarchitektin und Sachbuch-Autorin. Ihr Büro, mit Sitz im Allgäu, hat sich schon seit Jahren auf resiliente, naturnahe Planungen – sowohl öffentlich, halböffentlich, als auch privat - spezialisiert.

mehr Informationen zu den Seminaren

 

Lizenzerhalt

Dieses Seminar wird mit 4 DGNB Weiterbildungspunkten angerechnet, womit die Lizenz des DGNB Consultants und DGNB Auditors für das laufende Jahr aufrechterhalten wird.

 

Zur Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt, um den Austausch untereinander und zum Referenten zu gewährleisten.

Zurück zum Seminarprogramm der DGNB Akademie.

 


Änderungen sind vorbehalten.

Drucken