Circular Economy

Thema: Der Mehrwert von Cradle to Cradle Produkten für nachhaltiges Bauen

25.05.2021
10.00 - 11.30 Uhr
und 13:30 - 15.00 Uhr

Ort: Online
Punkte für den Lizenzerhalt: 4

Gebühren
150,– € (Mitglieder)
195,– € (Nichtmitglieder)

Veranstaltungsort

online

An der Online-Veranstaltung können Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Sie erhalten von uns die Einwahldaten spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung und können sich dann über den Browser oder die GoToMeeting App einwählen.

Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, gibt es zudem die Möglichkeit sich zusätzlich über ein Telefon einzuwählen. 

 

Der Mehrwert von Cradle-to-Cradle Produkten für nachhaltiges Bauen

In der Bauwirtschaft existieren eine Fülle von Produktzertifizierungen und obwohl diese meist Sicherheit geben sollen, verursacht die Pluralität der Labels häufig Verunsicherung. Dieses Seminar beschäftigt sich mit Produktlabels zu den Themen Circular Economy bzw. mit der Cradle to Cradle Zertifizierung. Wie wirkt sich die Zertifizierung auf ein Bauprodukt aus? Welche Wechselwirkungen zur DGNB Gebäudezertifizierung sind nachweisbar? Und was muss ich wissen, um mich zu entscheiden?
Nach der Beantwortung dieser und weiterer Fragen runden ein Beispielprojekt, bei dem 95% der Materialien Cradle to Cradle zertifiziert sind, und Einblicke in die Arbeit namhafter Unternehmen mit Produktzertifizierungen die Veranstaltung ab.

Das Seminar ist Teil der DGNB Seminarreihe Circular Economy. Bei den Angeboten der Seminarreihe liegt der Fokus auf konkrete Anwendung und praxisnahe Fragestellungen, um das neues Wissen später direkt anwenden zu können. Dabei steht das Lernen von und mit Experten im Vordergrund.
Interaktive Elemente und kleine Seminargruppen sowie Zeit für weiterführenden informellen Austausch im Nachgang ermöglichen einen engen Austausch mit Referent und Teilnehmern.

 

Referentin

Dr. Christina Raab, Cradle to Cradle Products Innovation Institute

Dr. Christina Raab ist Vizepräsidentin am Cradle to Cradle Products Innovation Institute und bekleidete bereits in verschiedenen Umwelt- und Nachhaltigkeitsorganisationen führende Ämter, um das Prinzip Cradle to Cradle in der Baubranche zu verankern. Sie promovierte in Materialchemie an der University of California Santa Barbara und an der Technischen Universität Wien.

mehr Informationen zu den Seminaren

 

Lizenzerhalt

Dieses Seminar wird mit 4 DGNB Weiterbildungspunkten angerechnet und trägt zum Lizenzerhalt von DGNB Consultants und DGNB Auditors bei.


Änderungen sind vorbehalten.

Anmeldeschluss: 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

 

Zurück zum Seminarprogramm der DGNB Akademie.

Drucken