Circular Economy

Thema: Biobasierte Materialien und Baustoffe für den Wandel

22.06.2021
10.00 - 11.30 Uhr
und 13:30 - 15.00 Uhr

Ort: Online
Punkte für den Lizenzerhalt: 4

Gebühren
150,– € (Mitglieder)
195,– € (Nichtmitglieder)

Veranstaltungsort

online

An der Online-Veranstaltung können Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Sie erhalten von uns die Einwahldaten spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung und können sich dann über den Browser oder die GoToMeeting App einwählen.

Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, gibt es zudem die Möglichkeit sich zusätzlich über ein Telefon einzuwählen. 

 

Biobasierte Materialien und Baustoffe für den Wandel

Das Spektrum an neuen, biobasierten Materialien, wie beispielsweise Hanf, Flachs oder Myzelium, ist riesig und ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Baubranche extrem vielfältig. Das Seminar gibt Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse und widmet sich erfolgreichen Projekten. Ein besonderer Fokus wird dabei auf der Smart Circular Bridge Projekt (https://www.nweurope.eu/projects/project-search/smart-circular-bridge-scb-for-pedestrians-and-cyclists-in-a-circular-built-environment/) liegen, einem europäischem Forschungsprojekt, das mit Bio-Verbundwerkstoffen arbeitet und von 2021-2023 insgesamt drei Brücken in NL und D realisieren wird. Aber auch andere Projekte, welche die Herstellung und den Bau von diversen architektonischen Anwendungsmöglichkeiten beinhalten, werden zur Diskussion gestellt. Dazu gehören biobasierte Fassadenelemente, Fußbodensysteme, Möbel, Innentrennwände und auch komplette Schalenkonstruktionen sowie weitere Anwendungen in der Bauindustrie, z.B. Stützen und Dachtragwerke.

Das Seminar ist Teil der DGNB Seminarreihe Circular Economy. Bei den Angeboten der Seminarreihe liegt der Fokus auf konkrete Anwendung und praxisnahe Fragestellungen, um das neues Wissen später direkt anwenden zu können. Dabei steht das Lernen von und mit Experten im Vordergrund.

Interaktive Elemente und kleine Seminargruppen sowie Zeit für weiterführenden informellen Austausch im Nachgang ermöglichen einen engen Austausch mit Referent und Teilnehmern.

 

Referenten

Patrick Teuffel und Hanaa Dahy

Patrick Teuffel ist geschäftsführender Gesellschafter von Teuffel Engineering Consultants in Berlin und Professor für Innovative Structural Design an der Eindhoven University of Technology. Sowohl in der Forschung als auch in der Praxis liegen seine Arbeitsschwerpunkte im Bereich Nachhaltigkeit in der Tragwerksplanung. Dazu zählt der Einsatz von nachwachsenden Baustoffen.

Hanaa Dahy ist eingetragene Architektin in Stuttgart und Kairo sowie Professorin für biobasierte Materialien und Stoffkreisläufe in der Architektur (Abteilung BioMat) am Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen der Universität Stuttgart. Darüber hinaus ist Hanna Dahy Mitinitiatorin des Stuttgarter Forschungszentrums für Architektur: Integratives Entwerfen und Adaptives Bauen (ArchIDA). Sowohl in der Praxis als auch in der Forschung strebt sie nachhaltige, zirkuläre Lösungen in Architektur und Bausystemen an.

mehr Informationen zu den Seminaren

 

Lizenzerhalt

Dieses Seminar wird mit 4 DGNB Weiterbildungspunkten angerechnet und trägt zum Lizenzerhalt von DGNB Consultants und DGNB Auditors bei.

 

Zur Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt, um den Austausch untereinander und zum Referenten zu gewährleisten.

Zurück zum Seminarprogramm der DGNB Akademie.

 


Änderungen sind vorbehalten.

Drucken