DGNB

Seminare zum Thema Biodiversität

Eine lebenswerte Umwelt gründet auf der Vielfalt ihrer Ökosysteme und Arten. Sowohl die Natur als auch Gebäudenutzer und Eigentümer profitieren von der Erhaltung biologischer Vielfalt in ihrer direkten Umgebung. Der Aufbau oder die Erweiterung der Biodiversität an Gebäuden und deren anliegenden Außenflächen unterstützen die lokale Luftqualität sowie die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. Gleichzeitig tragen Pflanzen am Gebäude und der sorgsame Umgang mit der heimischen Fauna zu einem positiven Image und einer höheren Wertigkeit der Immobilie bei.

Welche Pflanzen passen zum Standort eines Gebäudes? Welchen Einfluss hat die Gebäudebegrünung auf Luftqualität und Mikroklima? Und wie können Artenvielfalt und Urbanität vereint werden? Die DGNB Seminare im Themenfeld "Biodiversität" behandeln den Artenschutz am Gebäude, die Begrünung von Fassaden, die Förderung von Biodiversität auf gewerblichen Freiräumen und die klimaresiliente Baumartenwahl und -pflege.

 

Kommende Termine

Termine Thema Referent

22. Februar 2022
10.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

> Mehr Informationen


6. Oktober 2022
10.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

> Mehr Informationen

Vertikale Begrünung für Lebensqualität von Mensch und Tier

Städte und dicht bebaute Ortschaften sind teils hochgradig versiegelt. Fassadenbegrünungen können die Negativfolgen, wie erhöhte Hitzebelastung und Biodiversitätsverlust, vermindern und vernetzte, lebendige Gebäudefassaden entstehen lassen. In diesem Seminar gibt Ihnen Dr. Arand Empfehlungen zu geeigneten Fassadenaufbauten sowie zur Pflanzenwahl und deren Ausrichtung auf klimatische Veränderungen. Sie erhalten einen Einblick welche positiven Effekte die Begrünung auf das Mikroklima, aber auch die Blütenfülle und Insektenvielfalt hat und wie Sie dem Verlust von Nahrungsquellen entgegenwirken können. Energieberater, Planer, Nachhaltigkeitsberater und Vertreter von Kommunen lernen hier, wie Sie mit gut geplanten Konzepten zur Entstehung von neuem Lebensraum für Insekten sowie einer verbesserten Luftqualität beitragen können.

> Direkt anmelden

Dr. Katja Arand

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim

31. März 2022
10.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

> Mehr Informationen


3. November 2022
10.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

> Mehr Informationen

Biodiversität auf gewerblichen Außenflächen

Gewerbliche Freiflächen sind oft großflächig und bieten damit viel Potenzial zur Förderung der Biodiversität, das aber selten ausgeschöpft wird. Zeitgleich können sie Aufenthaltsqualität spürbar steigern, Kosten sparen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten – ohne ihre wirtschaftliche Funktion zu beeinträchtigen. Dieses Seminar erläutert Architekten, Betreibern von Industriestandorten sowie Facility- und Property-Managern die Potenziale und Möglichkeiten, Freiflächenplanung sozial, ökonomisch und ökologisch zu gestalten. Sie lernen erfolgreiche Konzepte und Beispiele kennen und erfahren, wie Sie diese unkompliziert und kostengünstig direkt in die Praxis umsetzen können.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Bodensee-Stiftung im Rahmen des EU-LIFE Projekts „BooGi-BOP" statt.

> Direkt anmelden

Daniela Dietsche

Bodensee-Stiftung

Frieder Weigand

natur art GmbH

5. April 2022
10.30 - 12.30 Uhr

> Mehr Informationen


5. Juli 2022
10.30 - 12.30 Uhr

> Mehr Informationen

Urbane Lebensräume und Artenschutz am Gebäude

Unsere Städte befinden sich im Wandel: Alte Gebäude werden energetisch saniert oder abgebrochen und durch moderne Neubauten ersetzt. Das führt zu einem Verlust von Lebensraum und zum Rückgang stadtbewohnender Wildtierarten. Viele Wildvogel- und Fledermausarten sind auf Gebäude als Unterschlupf und Brutplatz angewiesen und benötigen ein sicheres und intaktes Nahrungsumfeld. Das Seminar zeigt auf, was es in Bezug auf den Artenschutz bei der Planung und Durchführung von Gebäudeneubau und -sanierungen zu beachten gibt. Wie integriert man Artenschutz und Wildtiere in die Bauplanung? Welche Fehler gilt es zu vermeiden? Und wie lassen sich moderne Stadtplanung, energetische Bauweise und Artenschutz in Einklang bringen? Sylvia Weber stellt Lösungen für Architekten, Bauherren, Fachingenieure und Vertreter von Kommunen vor.

> Direkt anmelden

Sylvia Weber

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

3. Mai 2022
10.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

> Mehr Informationen


2. Dezember 2022
10.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

> Mehr Informationen

Klimaresiliente Stadt: Baumarten richtig auswählen und langfristig pflegen

Bäume sind wichtig: Sie leisten einen wichtigen Beitrag bei steigender Hitzebelastung die Aufenthaltsqualität zu sichern und helfen dabei, die Folgen des Klimawandels einzudämmen. Viele unserer Bestandsbäume sind jedoch mit zunehmender Trockenheit und durch Schädlinge langfristig gefährdet. Das Seminar zeigt Baumarten auf, die den neuen Bedingungen besser angepasst sind und sich in heimische Begrünungskonzepte integrieren lassen. Sie erhalten praktische Tipps für die Planung und Umsetzung, damit Bäume artgerecht wachsen und sich ausbilden können. In zehn wichtigen Punkten fasst Dr. Schönfeld alles Wissenswerte zur Baumauswahl und der erfolgreichen Standortvorbereitung, Pflanzung und Pflege für Sie zusammen. Stadtplaner, Landschaftsarchitekten, Nachhaltigkeitsberater und Vertreter von Kommunen lernen hier, wie Sie die richtigen Grundlagen schaffen und einen positiven Einfluss auf Biodiversität und Mikroklima erzeugen können.

> Direkt anmelden

Dr. Philipp Schönfeld

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim

Zur Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin

Tamea Rittershofer
Seminare und Internationale Partnerschaften
Telefon: +49 711 722322-64
t.rittershofer at dgnb.de

Ihre Vorteile:

  • einzeln buchbar
  • digital und interaktiv im Kleingruppenformat
  • als Weiterbildung von der Architektenkammer Baden-Württemberg anerkannt