Seminar zur Weiterbildung

Thema: Smart City – Motor für eine nachhaltige Entwicklung?

19.04.2018
14.00 – 17.30 Uhr

Ort: Stuttgart
Punkte für den Lizenzerhalt: 4

Gebühren
125,– € (Mitglieder)
175,– € (Nichtmitglieder)

Lizenzerhalt

Dieses Seminar entspricht 4 DGNB Weiterbildungspunkten. Diese werden den DGNB Consultants und DGNB Auditoren zum Erhalt der Lizenz im laufenden Jahr angerechnet.

Veranstaltungsort:

DGNB GmbH
Geschäftsstelle
Tübinger Straße 43
70178 Stuttgart


Inhalt

Die Digitalisierung beeinflusst immer mehr gesellschaftliche Bereiche. In diesem Zusammenhang ist oft von "Smart Grids", "Smart Homes", "Autonomen Fahren", "Industrie 4.0" oder "Building Information Modeling" zu hören. Alphabet, der Mutterkonzern von Google, möchte beispielsweise in den nächsten Jahren auf einem Hafenareal in Toronto ein neues Quartier nach dessen Vorstellung realisieren. Doch welche Möglichkeiten ergeben sich tatsächlich durch die Digitalisierung der Städte? Sind wir in der Zukunft nur Getriebene des durch die Technologiekonzerne angestoßenen Digitalisierungsprozesses und müssen mit den verursachten Konsequenzen zu Recht kommen?

In diesem Seminar möchten wir die Potentiale näher erläutern und die Anforderungen an eine zukünftige Stadtgestaltung mit Fokus auf Mobilität und Logistik diskutieren. Nach einem Überblick über die Auswirkungen von Digitalisierungsprozessen in Städten durch Dr. Stephan Anders (DGNB) und einem vertiefenden Einblick in den Themenkomplex Digitalisierung der Mobilität durch Prof. Dr. Wolfgang Gruel (Institute for Mobility and Digital Innovation, Hochschule der Medien Stuttgart), wollen wir gemeinsam mit Ihnen Lösungen und Zielsetzungen zu diesen Fragen erarbeiten.

Programm

13:00 – 13:30 Uhr Abholung der Teilnehmer mit „Flex Pilot" (geplant)
14:00 – 14:15 Uhr Begrüßung und Vorstellung
14:15 – 14:45 Uhr Überblick: Einfluss der Digitalisierung auf eine nachhaltige Stadtentwicklung
Dr. Stephan Anders (DGNB)
14:45 – 15:15 Uhr Digitalisierung der Mobilität
Prof. Dr. Wolfgang Gruel (Institute for Mobility and Digital Innovation)
15:15 – 15:45 Uhr Diskussion
15:45 – 17:30 Uhr Geleiteter Workshop und Ergebnisdiskussion

Referenten

Prof. Dr. Wolfgang Gruel  

 

Prof. Dr. Wolfgang Gruel
(Institute for Mobility and Digital Innovation)

 

 

Dr. Stephan Anders
(Leiter DGNB System)

Prof. Dr. Gruel initiierte als Manager der Abteilung Business Innovation der Daimler AG die Mobilitätsplattform moovel. Des Weiteren entwickelte und forschte er zum Thema „autonome Mobilitätssystem" bei car2go und am MIT Media Lab. Von besonderem Interesse waren dabei Service Design, Nutzerverhalten und „Fleet Organization" bei autonomen Fahrzeugflotten. Er untersuchte zudem, welche unbeabsichtigten langfristigen Auswirkungen autonome Fahrzeuge auf unsere Städte und unsere Lebensweise haben.   Dr. Stephan Anders studierte Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart und der ETH Zürich mit dem Studienschwerpunkt Städtebau & Stadtplanung. 2016 veröffentlichte er seine Dissertation mit dem Titel „Stadt als System". Seit 2012 ist er für die DGNB tätig. Dort betreute er anfangs die Systementwicklung und die internationale Anwendung der Zertifizierungssysteme für nachhaltige Quartiere, die Ausbildung zum DGNB Auditor sowie die Hochschulkooperation. Seit 2017 leitet er die Abteilung System bei der DGNB.

 

jetzt anmelden

mehr Informationen zu den Seminaren


Änderungen sind vorbehalten.

Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit Umfang von 2 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung annerkannt.

Drucken