DGNB
DGNB Auditor

DGNB Auditor

Der Abschluss zum DGNB Auditor ist der höchste Abschluss, der bei der DGNB Akademie erreicht werden kann.

Der DGNB Auditor für Gebäude oder Quartiere ist der Systemanwender, der über das Wissen zum DGNB System von A bis Z verfügt. Er ist in der Lage, sich mit allen am Bau Beteiligten kompetent über die im DGNB System geforderten Nachweise und Dokumentationsanforderungen in den einzelnen Kriterien auszutauschen. Nur ausgebildete und lizenzierte DGNB Auditoren sind berechtigt, Projekte zur Zertifizierung bei der DGNB einzureichen. Wurden fünf von ihm betreute Projekte erfolgreich zertifiziert, darf er den Titel „Senior Auditor“ führen.

Die Fortbildung zum DGNB Auditor richtet sich an alle Akteure der Bau- und Immobilienbranche mit Berufserfahrung, die den Planungs- und Bauprozess von Anfang bis zum Ende im Sinne der DGNB Zertifizierung eng begleiten, dokumentieren und Projekte für ein Audit einreichen wollen.

Der Weg zum DGNB Auditor

Die Qualifikation zum DGNB Auditor kann über zwei Wege erlangt werden, die sich in den konkreten Zulassungsvoraussetzungen leicht unterscheiden. Voraussetzung für beide Wege ist der Titel des lizenzierten DGNB Consultant. Zusätzlich ist das Auditor Modul Teil der Ausbildung zum DGNB Auditor.

Zum DGNB Auditor durch eine Hausarbeit

Ausgewählte DGNB Kriterien werden im Rahmen eines Projektaudits konkret angewendet. Dieses findet in Form einer Hausarbeit mit anschließender Ergebnispräsentation statt. Für die Hausarbeit sind zwei Jahre Berufserfahrung als DGNB Consultant, die seit der erworbenen Lizenzierung erbracht wurden, nachzuweisen.

In dem Audit soll zum einen der Umgang mit dem DGNB System geübt werden und zum anderen das Grundverständnis innerhalb der einzelnen Fachdisziplinen bzw. Kriterien unter Beweis gestellt werden. Die Aufgaben innerhalb des Audits lassen sich in folgende Arbeitsschritte unterteilen:

  • Recherche von relevanten Daten für einzelne Kriterien aus verschiedenen Datenquellen
  • Bewertung und Einordnung der ermittelten Daten sowie Bewertung innerhalb der Kriterien
  • Umgang mit der Gewichtungstabelle im DGNB System
  • Dokumentarische Aufbereitung der Ergebnisse

Zwischen dem Download der Aufgabenstellung und der abschließenden Präsentation liegen zwei Monate, weshalb dieser Weg zum DGNB Auditor der Expressweg ist.

Zum DGNB Auditor durch ein betreutes Audit

Seit Juli 2016 gibt es für lizenzierte DGNB Consultants einen weiteren Weg, den Titel des DGNB Auditors zu erlangen und zwar in Form eines Echtprojekts. Das Projekt wird selbstständig bearbeitet und dabei von einem erfahrenen DGNB Auditor begleitend betreut, der eine gültige Lizenz besitzt und selbst bereits ein Projekt erfolgreich auditiert hat (kein Vorzertifikat). Beim betreuten Audit ist ein Abschluss durch die Einreichung des Projekts frühestens ein Jahr nach der Lizenzierung als DGNB Consultant möglich. Die Anmeldung eines Projekts für das betreute Audit ist bereits ab sechs Monaten nach der Lizenzierung möglich.

Jetzt anmelden

Zum Auditor über Erstanwendung

Erstanwendungen sind eine weitere Möglichkeit, den Titel des Auditors für ein bestimmtes Nutzungsprofil zu erlangen.
Zur Zeit können wir diese Möglichkeit nicht anbieten, da aktuell keine Erstanwendung stattfindet.
Sobald dies wieder der Fall ist, finden Sie detaillierte Informationen dazu hier.

Vorteile auf einen Blick

  • Berechtigung zur Einreichung des Projektes zur Zertifizierung und Begleitung des gesamten Zertifizierungsprozesses
  • Erforderliches Know-how für den kompetenten Austausch mit allen am Bau beteiligten Akteuren sowie deren Beratung in Fragen zur DGNB Zertifizierung
  • Wissen über die gesamte Bandbreite des von der DGNB Akademie in der Fortbildung vermittelten Wissens
  • Alleinstellungsmerkmal im Wachstumsmarkt nachhaltiges Bauen
  • Professionelles Networking mit anderen Experten auf den DGNB Auditorentagen

Lizenzerhalt

Bisher konnte der Auditor die Lizenz über den Besuch des DGNB Auditorentages aufrechterhalten. Um zukünftig den Titel des DGNB Auditors behalten zu können, besteht nun im Rahmen des Lizenzvertrages eine Nachweispflicht von jährlich 8 DGNB Weiterbildungspunkten. Hierfür werden auch Seminare angeboten und angerechnet. Mit der Einreichung eines Projekts kann bereits die Hälfte der Weiterbildungspunkte gesammelt werden. Diese Möglichkeit besteht jedoch maximal für ein Projekt pro Jahr.

Folgende Punktzahlen werden vergeben:

Format   DGNB Weiterbildungspunkte
Seminar – Typ I Fachvorträge mit Diskussion: ca. 3 Stunden / abends 2 Punkte
Seminar – Typ II Fachseminare: ca. 3.5 Stunden /vor- bzw. nachmittags 4 Punkte
DGNB Auditorentag Tagesveranstaltung mit speziellem Programm 8 Punkte
Audit (maximal ein Zertifikat pro Jahr) abgeschlossenes Projektaudit (kein Vor-/ Serien- oder Mehrfachzertifikat) 4 Punkte

Weitere Informationen zu den allgemeinen Lizenzbedingungen finden Sie hier.

Durch DGNB Partner ausgebildete Auditoren

Durch DGNB Partner ausgebildete Auditoren haben die Möglichkeit, den Status des DGNB Auditors zu erwerben. Hierfür wird eine einmalige Zulassungsgebühr von 1.000,- € für DGNB Mitglieder sowie von 2.000,- € für Interessenten ohne DGNB Mitgliedschaft erhoben.

Preisübersicht

 

  DGNB Mitglied
Architektenkammer Mitglied
DGNB Nichtmitglied
Auditor Modul  195 ,- €  275 ,- €
Betreutes Audit  790 ,- €  990 ,- €
Hausarbeit Audit 1190 ,- € 1490 ,- €

Alle Preise gelten zzgl. MwSt.

Unsere Mitglieder